Ausstellungen / Tagungen

März - Oktober 2014 Kuratierung der Ausstellung: Das Götterkind: Die Kunst. Der Maler und Zeichner Richard Haberlandt. Werke von 1907 bis 1963, Bad Urach, Stadtmuseum, Klostermühle

Febr. 2011 - Apr. 2014, Kuratierung und Durchführung der Ausstellung: Kulturlandschaft Autobahn – Die Fotosammlung des Landesamts für Straßenwesen Baden-Württemberg, im: Staatsarchiv Ludwigsburg (einschl. Katalogerstellung); Dauerausstellung RPS Stuttgart, Abteilung Straßenwesen und Verkehr; Wanderausstellung im Ministerium für Verkehr und Infrastruktur, Baden-Württemberg, Stuttgart; in den Regierungspräsidien Tübingen, Freiburg; im Generallandesarchiv Karlsruhe, Staatsarchiv Sigmaringen
Online-Publikation des Kataloges

Seit Juni 2012 Kulturprojekt: Treppengespräche in Zusammenarbeit mit dem Complex23, Heilbronn

September bis Oktober 2012 im Auftrag der Stadtbibliothek Heilbronn Organistation und Durchführung der Veranstaltungsreihe: Sprach-Welten. Sprache vor dem Horizont der Globalisierung
Dokumentation

Mai 2012, zs. mit Sergej Vutuc Ausstellung: Copy-Copy? Ein Dialog, im: Kunstverein Brackenheim (einschl. Zine und online-Publikation)

Juli - August 2010, Konzeptveranstaltung: Was ist Renaissance, Ausstellung Nik Golder, mit Vortragsreihe, in: Kirchhausen, Heilbronn.

Mai 2010, Ausstellung: Elisabeth Kamps: Objekte und Installationen, Kulturkreis Sulzfeld

Febr. 2010 Ausstellung zs. mit Aurelio Fichter in der Galerie Laue (Frankfurt, Main): Kunstgeschichte und Zeitgenossenschaft

Dez.2009, Jan. 2010 zs. mit Hans Jörg Seidler Kuratierung und Durchführung von Casus.Ausstellung in der Stadtbibliothek Heilbronn

Jan. 2009 - Jan. 2010, Redakteur und Mitherausgeber von Casus.Magazin, Heilbronn

Nov. 2008 - Mrz. 2009
Das schöne Bild vom Wahn, im: Staatsarchiv Ludwigsburg (einschl. Katalogerstellung)

Juli - Sept. 2008
Nach-Richten. Eine utopische Zeitung, in der Stadtbibliothek Heilbronn

Dez. 2006 - Febr. 2007
Paul Kemmler – Psychiatrische Fotografie zwischen 1903 und 1918, Heilbronner Museen; Katalogbeitrag

Apr. 2002
'Standpunkte' in Zusammenarbeit mit Team Concept, Frankfurt am Main

2002
Wissenschaftlicher Assistent an den Städtischen Bühnen, Frankfurt am Main (Mitarbeit am Kongress: Pathos, Affekt, Gefühl vom 30. 05. - 02.06.2002)

Jan. 2000
Tagung 'Psychische Energien bildender Kunst', Städel, Frankfurt am Main (zs. mit Thomas Röske und Stefanie Heraeus)

Retrospektiven zur sowjetischen Oppositionskunst von Glasnost und Perestroika:
März 1995
Palais Jalta, Frankfurt am Main
Juni 1991

Magdalen College, Oxford (zs. mit Roman Dilcher)
FORSCHUNG / LEHRE

WS 2005 / 06
Lehrauftrag: Vorlesung zur Wahrnehmungspsychologie im Fachbereich Psychologie an der Fachhochschule für Kunsttherapie Nürtingen

2004
Betreuung des Internetprojekts Conquera, Abschlussprüfung von Simone Holz, Hochschule für Gestaltung, Schwäbisch Hall

01.09.2003 - 31.12.2005
Projektassistent am Sonderforschungsprojekt der DFG: 'Imagination und Surrealismus' unter der Leitung von Monika Steinhauser am Kunstgeschichtlichen Institut der Ruhr-Universität-Bochum

2002 - 2004
Mitarbeit an der Sektion 'Realismus' (Autor: Klaus Herding), im Rahmen des Internetprojekts 'Schule des Sehens' an der Freien Universität Berlin unter der Leitung von Werner Busch

2002 / 03
Lehrauftrag: Hauptseminar: 'Adornos Ästhetische Theorie' (zs. mit Klaus Herding) am Kunsthistorischen Institut der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main

2002
Lehrauftrag: Hauptseminar: 'Über die Schönheit in den Künsten' am Kunsthistorischen Institut der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main

1999
Stipendiat des Graduiertenkollegs 'Psychische Energien bildender Kunst' an der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main

1997 - 1998
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Sonderforschungsprojekt der DFG 'Pierre Puget. Künstlerindividualität und absolutistischer Staat' unter der Leitung von Klaus Herding, am Kunstgeschichtlichen Institut der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main

STUDIUM

2001
Promotion (summa cum laude)

WS 1989/90 - WS 1996/97
Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Archäologie

WS 1983/84 - WS 1987/88
Medizinstudium

Kontakt

Dr. Bernhard Stumpfhaus

 

stumpfhaus [at] hotmail.de

 

Persönliche Bemerkungen zu Ihrer Datensicherheit, wenn Sie mir eine Mail schicken oder diese Seite besuchen:

Wenn mir jemand eine Mail schickt, so weiß ich nicht, über welche Server diese Mail gesendet wird; kann also nicht nachvollziehen, was mit den in der Mail übersandten Daten auf dem Sende-Weg passiert.

Hotmail gehört zu Microsoft; wo dieses Unternehmen die in Ihrer Mail vorhandenen Daten erfasst, lagert oder auswertet, nach welchen Kriterien, weiß ich nicht. Über welche Zwischenserver Ihre Mail läuft, weiß ich auch nicht, ob die dort ausgelesen und weiterverarbeitet wird, genausowenig.
Jedenfalls garantiere ich, dass ich die mit dem Absender der Mail verbundenen persönlichen, wie sachlichen Daten niemandem aktiv (also von mir bewusst intendiert, absichtlich und initial) digital weiterleite,  ausgedruckt oder sonstwie analog weiterreiche oder gar verkaufe. Falls eine Weitergabe nötig sein sollte, frage ich Sie natürlich vorher.

Außerdem: Ich biete keine Info-Mails oder Newsletter an.

Die mit der Mail eingegangenen Daten (in der Mail, als Attachment) lagern nicht nur auf meinem Rechner, sondern auch auf den Servern von MS (Hotmail). Wie dort mit den Daten verfahren wird, weiß ich nicht.

DESHALB BITTE ICH SIE: wenn Sie mir hier eine Mail schicken, dann nur zur initialen, persönlichen Kontaktaufnahme. Schicken Sie sowenig Daten wie möglich!!!
Da ich auf meinem Rechner Windows 10 laufen habe, habe ich keine Ahnung, welche Daten Microsoft im Sinne der verbesserten Dienste dieses Unternehmens von meinem Rechner protokolliert und bei sich (wo und nach welchen Algorithmen auch immer das sein mag) auswertet. Selbst, wenn ich Ihre Daten bei mir endgültig lösche oder im sogenannten Kontoprofil bei MS, so habe ich doch keine Ahnung, ob dieses Löschen sich nur auf die Sichtbarkeit der Daten für mich bezieht oder, ob die Daten auch auf den Servern von MS endgültig gelöscht werden.
Diese Homepage hat privaten Charakter. Sie stellt dar, was ich in der Vergangenheit getan habe. Sie bietet nichts als Informationen über meinen beruflichen Werdegang. Irgendwelche Angebote zu Dienstleistungen oder Produkten gibt es hier nicht. Auch keine Formulare oder Ähnliches.

Ich habe die Homepage erstellt mit dem Baukasten von 1und1, die ich für diese Domain bezahle. Ich kann in dem Account bei 1und1 nachsehen, wieviele Klicks die Seite pro Tag hat, kann sehen, woher die Besucher kommen, mit welchen Browser die Seite angesteuert wird, wie lange auf der Seite geblieben und welche Unterseiten besucht wird. Das alles sind Dienstleistungen von 1und1 im Rahmen meines Domainvertrages. Allerdings kann ich persönlich nicht nachvollziehen, wer namentlich die Seite besucht. Was 1und1 und die mit meinem Domainvertrag verbundenen Dienste auslesen, zuordnen, wie sie diese Daten verwenden, entzieht sich meiner Kenntnis.

Für den Inhalt der Seite bin ich allein verantwortlich. Das Content-Management-System und die damit verbundenen Analyse-Dienste sind, wie gesagt, von 1und1.

Druckversion Druckversion | Sitemap
zuletzt geändert: 13. Mai 2018